Heuschnupfen lindern mit Akupressur

Heuschnupfen lindern mit Akupressur

Heuschnupfen: Akupressur von drei Punkten und eine Selbstmassage der Nase kann Symptome des Heuschnupfens lindern.

Mit der Blütenpracht beginnt für viele Menschen auch wieder die Heuschnupfensaison. Hier ein paar Tipps, wie Sie sich Linderung bei juckenden Augen und laufenden Nasen verschaffen können.

Akupunkt-Massage

Teil 1: Druckmassage einzelner Punkte

Lokalisation der Akupunkturpunkte Blase-1, Blase-2 und Tai-Yang; als Vorlage dient ein Bild aus www.wikihow.com: Draw-a-Face

Direkt über dem inneren Augenwinkel befindet sich der erste Punkt auf der Blasenleitbahn „Glanz der Augen“. Er liegt auf dem Rand der knöchernen Augenhöhle und kann gut mit dem Zeigefinger gedrückt und mit kleinen Kreisen sanft massiert werden. Ein wenig empfindlich darf sich der Punkt dabei schon anfühlen. Nach einer Minute wechseln Sie zum zweiten Punkt des Blasenmeridians „gesammelter Bambus“. Der Name ist eine Anspielung auf seine Lage am inneren Ende der Augenbraue über Blase-1. Wenn Sie bei der Massage in eine kleine Knochenvertiefung rutschen, liegen Sie genau richtig. Nach einer Minute wechseln Sie zu dem Akupunkturpunkt „größtes Yang“. Dieser befindet sich etwa auf der Hälfte der Linie vom äußeren Augenwinkel zum äußeren Ende der Augenbraue in der Vertiefung direkt hinter dem tastbaren Knochen (dem Jochbein). Die Massage dieser Punkte lindert Augenjucken, Rötung und Schwellung der Augen, indem sie der allergischen Bindehautreizung entgegen wirkt.

Teil 2: Das Trockenbad der Nase

Das Trockenbad der Nase; als Vorlage dient ein Bild aus www.wikihow.com: Draw-a-FaceDas folgende Trockenbad der Nase lindert die Schwellung der Nasenschleimhaut: die Zeigefinger starten dicht neben den Nasenflügeln und fahren in einer flüssigen Bewegung mit Druck so aufwärts auf und über die Nase, dass sich die Finger an der Nasenwurzel treffen und gemeinsam auf der Stirn die Bewegung abschließen. Wiederholen Sie diese Bewegung 40 Mal.

Zur Anwendung

Je nach Stärke der Symptome, sollte diese Routine mehrmals am Tag wiederholt werden — ein Durchgang ist bequem in fünf Minuten erledigt.

Starker Heuschnupfen geht mit weiteren Symptomen einher, beispielsweise Abgeschlagenheit/Müdigkeit, Atemprobleme oder Druckgefühle im Ohr durch Paukenerguss. In diesem Fall macht eine konstitutionelle Behandlung und eine auf Ihre individuellen Beschwerden abgestimmte Symptomkontrolle Sinn. Melden Sie sich mit Ihren Fragen gerne bei mir! Sie erreichen mich telefonisch oder per E-Mail.

By | 2016-10-19T15:11:28+00:00 April 22nd, 2014|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Heuschnupfen lindern mit Akupressur

About the Author: